Gartenkalender

Januar

Was ist zu tun:

  • Winterschutz kontrollieren
  • eventuelle Schneelasten von den Gehölzern entfernen
  • Kübelpflanzen kontrollieren
  • erste Aussaat von Wintersalaten und Blattgemüse
  • Steckhölzer schneiden

Tipps und Tricks

  • Anbauplanung für das nächste Jahr erstellen


Februar

Was ist zu tun:

  • Winterschutz kontrollieren
  • Aufräumarbeiten stehen an
  • Laub von Rasen/Beeten gehören auf den Kompost
  • Kübelpflanzen umtopfen
  • Aussaat von Sommerpflanzen
  • Obstbaumschnitt an frostfreien Tagen
  • Umveredlungen von Obstbäumen

Tipps und Tricks

  • Nur ein Anbau von verschiedenen Sorten ermöglicht eine gestaffelte Ernte.

März

Was ist zu tun:

  • Aussaat einjähriger Sommerblumen
  • Schnittzeitpunkt für immergrüne Hecken
  • Pflanzzeit für Stauden und Ziergehölze
  • Kübelpflanzen aus dem Winterquartier holen
  • Obstbaumschnitt allmählich abschließen
  • Erdbeerbeete lockern
  • Unkraut entfernen

Tipps und Tricks

  • Bodenuntersuchung durchführen lassen

April

Was ist zu tun:

  • Aussaat von Sommerblumen und einjährige Kletterpflanzen
  • Jungpflanzen vereinzeln
  • Rasen düngen und erstmals lüften
  • Kompost umsetzen
  • Schnitt an Rosen und anderen Ziergehölzen
  • Pflanzzeit für Beerensträucher
 

Mai

Was ist zu tun:

  • Auch im Mai kann noch mit Nachtfrost gerechnet werden. Decken Sie diesjährige Neupflanzungen (Stauden, Sommerblumen, Dahlien) mit geeigneten Frostschutzmaterialien ab.
  • Rosen brauchen ca. ab der Monatsmitte besondere Aufmerksamkeit. Die ersten Schädlinge können sich breit machen. Sternrußtau und Mehltau sollte man vorsorglich schon jetzt mit BIO Pflanzenschutzmitteln behandeln.

Tipps und Tricks:

  • Einen mit Holzwolle, Heu oder Stroh befüllten Tontopf für Ohrwürmer in Bäume/Sträucher hängen. Ein Ohrwurm kann in einer Nacht bis zu 120 Blattläuse vertilgen.
  • Erdbeeren mit Stroh oder Holzwolle mulchen, um Grauschimmelbefall vorzubeugen.

Juni

Was ist zu tun:

  • Vermehrung von Kräutern, wie Thymian, Salbei und Isop, durch Kopfstecklinge. Dazu nicht verholzte Triebe verwenden.
  • Im Obstgarten sollten Raupengespinnste und mehltaubefallene Triebspitzen generell abgeschnitten werden.

Tipps und Tricks:

  • Gemüsebeete können durch mulchen gleichmäßig feucht gehalten werden.
 

Juli

Was ist zu tun:

  • Braunfäule tritt besonders bei feuchter Witterung auf. Die Pflanzen (Tomaten, Kartoffeln) gründlich kontrollieren und befallene Blätter sofort entfernen. Vorbeugend kann eine Brühe (Jauche) von Ackerschachtelhalm bzw. Zwiebeln ausgebracht werden.
  • Ziersträuche und Obstgehölze nicht mehr düngen, damit das Holz ausreifen kann.
  • Mitte des Monats ist der günstigste Zeitpunkt für den Sommerschnitt an Obstgehölzen.

Tipps und Tricks:

  • nach Möglichkeit nur morgens gießen
 

August

Was ist zu tun:

  • Bei Blauregen die neuen Triebe gegen Ende des Monats auf 2-3 Augen zurückschneiden, dann blüht er im nächsten Jahr üppig.
  • Auf abgeerntete Gemüsebeete jetzt die Grunddüngung säen.
  • Nach der Ernte der Sauerkirschen die Bäume kräftig zurückschneiden, bis auf basisnahe Verweigungen. Das beugt dem Verkahlen vor.

Tipps und Tricks:

  • Obstbäume mit reichem Fruchtansatz abstützen, um einem Astbruch vorzubeugen.

September

Was ist zu tun:

  • Bei öfter blühenden Rosen lohnt es sich nach wie vor die verwelkten Blüten zu entfernen. Dann können Sie sich bis zu den ersten Frösten an Rosenblüten erfreuen.
  • Neben dem Kulturobst wird jetzt auch das eine oder andere Wildobst reif. Ernten Sie die Früchte von Hollunder, Wildrosen, Zierquitten, Ebereschen, aus denen lassen sich leckere Marmeladen herstellen.

Tipps und Tricks:

  • abgeerntete Beerensträucher auslichten
  • abgeerntete Himbeerruten bis zum Boden abschneiden
  • Grunddüngung säen
  • Stauden durch Teilen verjüngen und vermehren
 

Oktober

Was ist zu tun:

  • Pflanzzeit für Frühlingsblüher bei den Stauden
  • Teilung von Stauden
  • zweijährige Blumen gehören an Ort und Stelle
  • Dahlienknollen kommen aus dem Boden und werden frostfrei gelagert
  • empfindliche Kübelpflanzen gehören an ihren Überwinterplatz
  • Pflanzzeit für Beerenobst
  • Erdbeerpflanzen sollen noch einmal von den kräftezehrenden Ausläufern befreit werden
  • Fanggürtel gegen den Frostspanner anbringen
  • Schnittlochballen topfen und wieder eingraben

Tipps und Tricks:

  • Lagerung von Gelben Rüben in Sand und Steinmehl schützt vor Fäule
 

November

Was ist zu tun:

  • Frühjahrsblüher können noch am Monatsanfang gepflanzt werden
  • Rosen abdecken und ausputzen (Rückschnitt bitte erst im Frühjahr)
  • Pflanzzeit für Obstbäume (Ausnahme: Pfirsich, Aprikose, Wein)
  • Fallobst sollte entfernt werden
  • schwere Böden bereits jetzt umgraben, um die lockere Frostgare zu nutzen

Tipps und Tricks

  • Herbstlaub gibt einen wertvollen Kompost
 

Dezember

Was ist zu tun:

  • Blütenzweige zum Treiben erst nach kräftigen Frost schneiden
  • Falllaub vom Rasen entfernen, auf Staudenbeeten bzw. unter Gehözern lassen
  • Obstbäume mit Weißanstrich versehen, das schützt die Stämme vor dem Frost

Tipps und Tricks

  • Blumenzwiebeln sollten bei frostfreien Wetter noch im alten Jahr gesetzt werden (bis zum Frühling würden sie unter Umständen ihre Triebkraft verlieren)